USA haben US-hörige Merkel noch viel stärker abgehört

Merkels Arschkriecherei gegenüber den USA hat sich nicht gelohnt: sie wurde offenbar noch mehr von den USA ausspioniert als bisher bekannt war. Wird sie von den USA erpresst, die vielleicht unangenehme Dinge über sie wissen ? Merkel ist mal wieder im Zwielicht.

56 Gedanken zu „USA haben US-hörige Merkel noch viel stärker abgehört“

    1. Leider haben wir einen völlig unfähigen Bundesjustizminister Heiko Maas, der sich anscheinend lieber mit der in der Boulevardpresse genannten Schauspielerin als mit seinen eigentlichen Aufgaben beschäftigt. Heiko Mass versagt völlig bei der Bekämpfung der hohen Ausländerkriminalität und der Gewalttätigkeit der Linksradikalen. Statt dessen hetzt er ständig gegen alles, was nicht so links ist wie er selbst. Um seine Heuchelei auf die Spitze zu treiben, empört er sich dann auch noch über „Hetzer“, wobei er leider nicht an sich selbst denkt, sondern nur Andersdenkende meint. Die Einseitigkeit, mit der Lügenpolitiker und Lügenjournalisten über „rechte Gewalt“ jammern, aber die große Gewalttätigkeit von Linken verschweigen, ist unerträglich. Das gewalttätige linke Gesindel ist eine ernste Bedrohung für Rechtsstaat und Demokratie.

  1. Scheinbar hat Deutschland noch genug Potential, hier gibt es noch Reserven, Deutschland völlig aus den Angeln zu heben. Im Rest Europas ist schon nix mehr zu holen. Also pressen wir es aus Deutschland raus. Die Grossväter einer EU würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie wüssten, zu welch einer Hure Europa verkommen ist. Lieber heute als morgen raus aus diesem Lobbyverein.
    Von welchen Regeln spricht der Flame überhaupt? Was tummeln sich da nur für abgefakte Gestalten in Brüssel rum, welche andere Staaten immer und immer wieder belehren wollen/müssen? Zum Zahlen für Andere sind wir Deutschen gut genug. So langsam vermute ich, dass Deutschland auch im Sinne der EU-„Solitarität“ vernichtet und von der Landkarte für immer getilgt werden soll. Anders kann man die gegenwärtige Situation nicht mehr deuten. Im Land führt Merkel, ausserhalb die EU einen Vernichtungskreuzzug gegen Deutschland. Gute Nacht Deutschland!

    t-online:
    EU-Kommissarin sieht Deutschland mehr als andere Staaten in der Pflicht
    Kein europäisches Land nimmt derzeit annähernd so viele Flüchtlinge auf wie Deutschland – ganz im Sinne von EU-Sozialkommissarin Marianne Thyssen. Sie sieht Deutschland in der Pflicht, einen größeren Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise zu leisten, als andere Staaten.
    „Wir haben in Europa ein Problem, das aus anderen Teilen der Welt zu uns kommt. Und wir haben die rechtliche und moralische Verpflichtung, alles zu tun, um es zu lösen“, sagte die Belgierin den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“. „Das gilt in besonderer Weise für Deutschland, das wenig Arbeitslose und eine funktionierende soziale Marktwirtschaft hat.“
    Keine höheren Finanzmittel für Deutschland
    Thyssen, früher Vorsitzende der flämischen Christdemokraten, wies Forderungen aus der deutschen Regierungskoalition nach zusätzlicher finanzieller Unterstützung zurück. „Wir können nicht einfach mehr Geld nach Deutschland überweisen – zu Lasten von Ländern, die weniger unter der Flüchtlingssituation leiden“, sagte sie. Der Europäische Sozialfonds (ESF), der für die Integration von Flüchtlingen genutzt werden könne, sei „langfristig angelegt, und wir müssen uns an die Regeln halten“.
    Deutschland bekomme 7,5 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2014 bis 2021, „und dabei wird es zunächst auch bleiben“. Der Sozialfonds werde 2017 überprüft. „Frühestens dann könnte Deutschland ein kleines bisschen mehr bekommen. Aber das ist nicht einfach“, betonte die Sozialkommissarin. „Dazu wäre ein Beschluss des Europäischen Rates erforderlich.“
    Thyssen: Europa muss „zusammenstehen“

    Thyssen rief zugleich zur Solidarität in Europa auf. Die Herausforderung werde gemeistert, „wenn wir zusammenstehen“.

    Die Kommissarin erinnerte daran, dass die Mitgliedstaaten auch über finanzielle Instrumente verfügten, „um die Bereitschaft zu einer fairen Lastenverteilung zu erhöhen“.

    1. Das eigentliche Problem scheint mir zu sein, dass die „deutschen“ Politiker zu dumm, zu feige oder zu deutschfeindlich sind um die Interessen Deutschlands in Brüssel zu vertreten. Da kann man sich wirklich ein Vorbild an Großbritannien nehmen, wenn Cameron klar sagt: wenn die EU nicht unseren Vorstellungen entspricht, gehen wir eben. Die schlimmsten Feinde Deutschlands sitzen nicht in anderen Ländern, sondern in „deutschen“ Parteien und Regierungen.

    1. Genau. wir erleben im Augenblick, wie Lügenjournalisten und Lügenpolitiker versuchen, mit gezielten Falschmeldungen die Wahl in 2 Wochen zu beeinflussen.

    2. Bitte glaubt keiner derzeitigen Statistik mehr. Die GANZE Journaille arbeitet nur im Auftrag der Diktatorin Merkel und gezielt gegen die Wahrheit. Daran wird sich auch nach den LTW nix ändern. Merkel ist bereits physisch tot. Sie wird nur noch künstlich beatmet, damit sich die Raute noch bewegen kann.

  2. ist doch klar die ganze Umfragerei mit Emnid und wie der ganze gekaufte Staatsdreck heiß hat doch nur die Aufgabe: Umfragewerte die garnicht existent sind hochzuhalten, ein Weiters Staatsinstrument sich an der Macht zu halten. Ich hoffe die deutschen sprechen auf diese Massensugestion nicht an! muss man auch nicht wenn man selbst ein funktionierendes GEHIRN hat!!!
    Ein Bsp hat die CDU tatsächlich nur 20% Wähleranteil so sugerieren diese Umfragen übers Jahr gesehen höhere Werte also zwischen 33-37% so fllt der Wahlbetrug nicht auf….. so einfach geht das und die verbündeten sitzenin den öffentlich rechtlichen Anstalten wo der Staat finanziert……mensch Leute wacht endlich auf ……………….

    1. Dieser Artikel hatte mir heute morgen den ganzen Tag versaut. Die beiden Verbrecher lachen sich eines ins Fäustchen, wie sie das Volk mal wieder so richtig verarscht haben. Solang es noch Menschen gibt, die daran glauben, können sie noch lachen. Das Lachen wird denen bald vergehen.

  3. warum wird denn das nicht in den Nachrichten gesendet, wenn Linke randalieren?
    immer nur wenn rechts ein Sack Reis platze wird gesendet!
    da sieht man mit welchen Linksfaschisten Mediale Berichterstattung gemacht wird!zum Kotzen.
    „Nürnberg: Linksextremisten greifen Gasthaus an“
    Torben Grombery

    Das »Engagement« der linksextremistischen Antifa erhielt erst vor wenigen Tagen eine deutliche Solidaritätsbekundung vom Vorsitzenden der Linksfraktion, Dietmar Bartsch, direkt aus dem Deutschen Bundestag. Noch in derselben Nacht zerlegten die Linksextremisten ein Gasthaus in Nürnberg und richteten 10 000 Euro Sachschaden an, wegen einer geplanten Veranstaltung der Alternative für Deutschland.

    1. Linke Verbrechen werden von Mitgliedern des BT angezettelt und ermundert und von der „Regierung“ wohlwollend geduldet. Warum soll man dann im Gegenzug einen medialen Feldzug gegen die bezahlten Verbrecher führen? Der Feind sitz doch immer „RECHTS“. Nein, der Feind sitzt mit über 600 Hanseln im Reichstag und führt sogar unser Land Deutschland an. Das ist die Wahrheit.

  4. heute im Radio, Schäuble alias Deutschenhasser hat den Vorschlag vom Brummi Gabriel abgelehnt, Deutsche, also auch Familien mit Kindern z.B steuerlich zu entlasten ! Er vergisst dabei auch, dass es geschätzte 500.000 Obdachlose und ca 10.000.000 Deutsche gibt, die an der Armutsgrenze leben und sich mit 3-4 Jobs gerade so über Wasser halten !
    So etwas Unsoziales wie diese Deutschenhasser habe ich noch nie gesehen, aber für Flüchtlinge wird neu gebaut und ärztliche Versorgung im Privatzimmer mit Chefarzt Incl…… verlogene Bande.

    1. Die Wut und der Hass gegen das eigene Volk tritt immer stärker zu Tage. Diese Verbrecher des Deutschen Volkes überbieten sich regelrecht mit Diffarmierungen, Erniedrigungen und Beleidigungen. Wir müssen, sollen einfach zufrieden sein, dass für uns überhaupt noch was übrigbleibt. Nach diesen Worten vom Rollstuhlfahrer müsste das gesamte Deutsche Volk sofort zivilen Ungehorsam ausüben, noch besser Generalstreik. Das wird aber mit dieser Linksfaschistischen Politik leider nicht geschehen. Dann schlagen die SA-Trupps, wie diese Woche in Nürnberg zu, und dafür fürchten sich leider die meisten Menschen.
      Die Menschen müssen endlich sich erheben und die längst überfällige Revolution ausrufen! Jagen wir die erbärmlichen Verbrecher aus ihren Ämtern, am besten schlagt sie tot.
      t-online:
      Zoff in der Großen Koalition: Finanzminister Wolfgang Schäuble schimpft über Sigmar Gabriel. Er bezeichnete die Politik des Vizekanzlers in der Flüchtlingskrise als „erbarmungswürdig“.
      Mit Blick auf das von Gabriel geforderte Solidaritätsprojekt für die deutsche Bevölkerung parallel zur Flüchtlingshilfe sagte Schäuble: „Wenn wir Flüchtlingen – Menschen, die in bitterer Not sind – nur noch helfen dürfen, wenn wir anderen, die nicht in so bitterer Not sind, das gleiche geben oder mehr, dann ist das erbarmungswürdig.“

  5. Perverser kann man nicht sein. Aber eine Steigerung ist immer noch drin. Unglaublich.
    Da wird offen dargelegt, wie menschenverachtend diese ganze Mischpoke gegenüber ihrem eigenen Volk ist. Kurz: Fremde Invasoren sind denen lieber. Aber unser Geld wird immer noch gern genommen. Dafür sind sie sich nicht zu schade.
    Schade, dass das „Attentat“ in die Hose ging. Seitdem ist sie genau so verstört wie die Merkel ehedem.

    http://www.express.de/koeln/das-grosse-reker-interview-teil-i–ich-moechte-mal-mit-dem–taeter-sprechen–23631136

  6. „TRANSATLANTIKER“
    dann sind alle, die uns regieren, zu 85% Transatlantiker, sehr interesant.
    Die Interessen der USA bei uns durchzusetzen allen voran Merkel und als Druckmittel wahrscheinlich Erpressung, da unser Geheimdienst erst nach Jahren bemerkt hat, dass die Chefin abgehört wird und das über eine Anlage, die auf dem eigenen Hausdach steht. Peinlich, Peinlich wie die deutsche Staatssicherheit und Szaatsgeheimnisse behütet werden ?!
    Fr.Dr. „TA“ Angela Merkel. TA steht für Transatlantiker….. oder auch in Fachkreisen Verräter auf Wikipedia nachzulesen.

  7. Ja Ja Horsti, die Nerven liegen blank Ne wa.
    Bitte keinen von beiden in Betracht ziehen, denn eine Partei unterstützt die andere so war es bisher und dieser Populismus wird daran auch nichts ändern. zu spät reagiert liebe CSU bis vor 6 Monaten wart Ihr ja noch richtige Busenfreunde mit Merkel und Co.
    ——————–
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77103218/csu-chef-horst-seehofer-warnt-cdu-vor-realitaetsverlust.html

  8. Nun erheben sogar seriöse Medien wie die DWN Protest und machen nicht mehr mit bei der Facebook-Merkel-Maas Zensur! Ein Beweis für die schwindende Demokratie in Deutschland unter dem bürgerfeindlichen Merkelregime! Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten wollen sich nicht der inhaltlichen Kontrolle durch Facebook unterwerfen heisst es heute:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/27/in-eigener-sache-dwn-setzen-postings-auf-facebook-aus/

    1. Danke für den Hinweis. Ich betrachte Facebook ebenfalls mit Misstrauen. Wenn dort linksradikale Typen wie der Hetzer Heiko Maas oder sogar, wie es heißt, eine ehemalig Stasi-Agentin bestimmen, was dort noch erscheinen darf und was nicht, dann ist die Grenze des Zumutbaren überschritten. Leider ist aber auch wahr, dass es im Internet einige Artikel gibt, die wirklich grob beleidigend oder vollkommen unsachlich sind oder gar zu Straftaten aufrufen (übrigens oft Linke, was Maas verschweigt). Eine Versachlichung der Diskussion wäre wirklich angebracht, aber der unsägliche und unfähige Maas will wohl nur Verhindern, dass Leute, die er für „rechts“ hält, sich äußern können. Die Linken sind schon seit langem gegen Meinungsfreiheit von Andersdenkenden. Übrigens: Gerade wegen des Misstrauens gegenüber Facebook gibt es ja Blogs wie diesen.

    2. der BND kann nur das eigene Volk ausspionieren und aushorchen, gegen Angiffe von außen ist er machtlos. Und sowas wird noch vom Steuerzahler gefördert , total krank

  9. Szenen die an Köln erinnern 20 Migranten Belästigen 3 Frauen in Einkaufsmarkt und legen sich danach mit der Polizei an.
    Quelle:RTL Nachtjournal 00:00 am 27.02.16

    1. Diese Verbrecher werden doch von deutschfeindlichen grünen und roten Spinnern willkommen geheißen und gehätschelt wie Kleinkinder. Was da abgeht, ist wirklich pervers. Solche Typen würde ich sofort rauswerfen.

      1. Fast keine Kommentare von Politikern zu den erneuten Übergriffen auf Frauen, wenn auch nicht begrapscht, in Kiel. Auch die Nachrichten aller Sender berichten nur lapidar über diese neuen Vorkommnisse mit triebgesteuerten jungen Ausländern.

        Als es jedoch um Clausnitz ging sah das in der vergangenen Woche ganz anders aus. Da hat sich die ganze rot/grün/schwarze Politikermischpoke im Maulaufreißen und Hetze übertroffen – aber da ging es ja auch um Deutsche. Einer war radikaler als der Andere in der Verurteilung dieser Menschen. Weiter ausführen möchte ich an diesem Punkt meine Meinung nicht, sonst werde ich unsachlich….

        Auch diese Nachricht wird wohl kaum die große Runde machen, wie so viele regionale kleinere und größeren Probleme mit den Invasoren auch nicht.
        Lt. teletext vom RBB vom 27.02.2016:
        „Berlin: Attacke von Flüchtlingsfamilie
        Drei Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Tempelhof haben zusammen mit einer weiteren Person eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes angegriffen.
        Nach einem Streit am Freitagnachmittag wurde das 19-jährige Opfer beleidigt und geschlagen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die mutmaßlichen Täter sollen zudem auf die junde Frau eingetreten haben, als sie am Boden lag.
        Die mutmaßlichen Täter waren bei Eintreffen der Polizei nicht mehr auf dem Gelände, nach ihnen wird gefahndet.“

        Warum reißen Maas, Gabriel, Barley, Bartsch, Jäger und Konsorten nicht da ihr Maul auf, wie bei den Deutschen in Clausnitz und Bautzen, welche lediglich ihr Land behalten wollen. – Und weg waren sie, Fahndung lach, lach. So ein widerliches Gesocks sofort zurück dorthin, wo sie herkommen. Ohne Verurteilung in D. oder gar Justizvollzug in D. – das kostet alles nur noch mehr Geld und bringt uns keinen Mehrwert.

  10. Auch interessant, jetzt liegen die Nerven blank bei CSU und Co. kurz vor der Wahl. Endlich verstehen die, was wir in D für eine Staatsmediathek haben, und dafür bezahlt der deutsche Depp noch GEZ !
    Das ist das letzte Aufbäumen, denn die haben gemerkt dass sie verschissen haben, wer CSU Wählt Wählt auch CDU. Also Finger weg!
    —————————————————————–
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77100710/seehofer-geht-ard-und-zdf-scharf-an.html

  11. Habe meine Stimme bereits in Briefwahl vorab abgegeben. Dort stand natürlich an Platz-1 obgleich schon lange nicht mehr die regierende Partei: CDU. Und dann: „Ersatzkandidat“ – !! – Ich will keine Ersatzpolitik sondern eine, die FÜR DAS VOLK, welches wählt, gemacht wird! Vielsagend ist auch die Platzierung im Wahlzettel – eine unbewusste Manipulation, der sicher 8 v 10 Wähler erliegen. Oder – nach all den letzten Jahren, vielleicht aufgewacht?
    ———–
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_77099616/cdu-droht-wahldebakel-in-baden-wuerttemberg.html

  12. Ist jetzt etwas vom Thema ab, aber dennoch.
    Habe seit langem mal wieder die faschistischen/diktatorischen Medien konsumiert bzw. studiert (komisch ohne diese ging es mir besser) und gelesen, dass einer dieser Faschisten/Diktatoren ein Sozialpaket fürs Volk vorgeschlagen hat.
    Selbstverständlich haben die anderen Faschisten/Diktatoren dies konsequent abgelehnt und im faschistischen/diktatorischem Stile schön geredet, dass man es nicht brauche.
    Es zeichnet sich immer mehr ab, dass der deutsche Depp nicht mal mehr der Putzlumpen ist, er steht weit darunter.

    1. das ist genau das was ich schon 15 Jahre sage das der Deutsche weniger wert ist als der Dreck unterm Fingernagel! wie sind nur da um zu Arbeiten, Steuern zu zahlen und die Schnauze zu halten! Ich denke so langsam, nach ca 15 Jahren kommen so nach und nach die deutschen drauf was ich schn längst so empfinde.
      Ich hoffe das sich in diesem Land Politisch etwas verändert, denn es kann nicht sein das Werte, Kultur wegen Kapitalistischen interessen ausbluten und jeder dahergelaufene mehr Rechte hat als die Einheimischen, wenn das EU sein soll dann zum Teufel mit Ihr. Die Flüchtlinge die jetzt noch hereinkommen bleinen uns alle da diese kein anderes EU lad aufnehmen wird , wer das denkt ist nicht ganz dicht.
      wählt das richtige und zeigt deen wo der Hammer hängt.

    2. Meine Vermutung geht soweit, dass der Diktator Merkel bereits vor 10 Jahren den Plan für die Umwälzung Deutschlands im Kasten hatte. Nur fehlte bislang der richtige Augenblick dafür. Ich vermute, dass aus diesem Grund all ihre innerparteilichen Gegner ausgeschaltet wurden. So hat sie heute frei Hand und Widerspruch ist nicht mehr gegeben. Das Hirn derer im BT ist längst zerfressen. Freie unabhängige Gedanken werden nicht mehr zugelassen.
      Diese Invasorenkrise konnte zu keinem besseren Zeitpunkt von der Diktatorin ausgelöst werden, um ihr verbrecherisches Ziel zu vollenden. Und das alles unter dem Deckmantel der sogen.“Willkommensduselei, Menschlichkeitsgefasel usw“. Und das dumme Volk hat’s wie erwartet gefressen. Da sind die Gegner dieser Deutschland-Zerstörung vollig deplatziert. Anders kann man den ganzen Hass und Verachtung gegen das eigene patriotische Volk nicht begreifen. In dem Augenblick muss doch jeder erkennen, wie wichtig die „Leit- und Lügenmedien“ unter staatlicher Kontrolle sind. Gerade diese wehren sich energisch mit Händen und Füßen gegen deren Entlarvung. Sie überziehen Deutschland mit einem hypnotischen Schleier, dem kaum einer entfliehen kann.
      Es nützt ihnen aber nix. Sie sind entlarvt und der Deutsche Patriot macht sich sein eigenes Bild von der Zerstörungswut dieser Faschistenbrut. Die Nazis haben 33-45 genau so um sich geschlagen. Am Ende ist das verblendete Volk mit in den Untergang gerissen wurden. So wird es auch in Deutschland heute kommen. Genug Idioten und „Gutmenschler“ gibt es leider immer noch zu Hauf.
      Und die Alten und Rentner, sie mögen mir verzeihen (hab eigene Erfahrungen gesammelt), begreifen den Ernst der Lage nicht mehr und würden bei Wahlen die gleichen Verbrecher wieder wählen, weil sie diese immer gewählt haben und andere Gedanken in ihren Köpfen keinen Platz finden. Leider. Bei persönlichen Gesprächen mit dieser Klientel erfahre ich das immer wieder. Ist das Altersstarrsinn, Naivität oder Verblendheit? Da nützen auch leider keine Aufklärungsgespräche.

  13. es gibt wieder verlogene Prognosen von den Staatsmedien!
    wenn die CDU 35% erhalten soll, dann muss ich sagen hat Deutschland den Untergang und die Spaltung in der EU verdient! Die Reden mit Ihrer Prpaganda die AfD klein !
    ————————–
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_77096132/ard-deutschlandtrend-unionsparteien-legen-zu-afd-verliert.html

    Um zu zeigen, dass diese hochmütigen Politiker die Angestellten des Volks sind, muss die AFD haushoch in den Bundestag einziehen, 15-20 % sind anzustreben, denn die machen es sicherlich nicht schlechter, eher besser !

    1. Die deutschfeindlichen Lügenmedien und Lügenpolitiker versuchen 2 Wochen vor den Landtagswahlen mit allen faulen Tricks und dreistem Schwindel, die Wahlen zu beeinflussen. Die angeblich auf – gekauften – Umfragen beruhenden Zahlen sind nach meinem Eindruck frei erfunden, denn die Ablehnung der unkontrollierten Masseneinwanderung ist riesig. Genau deshalb haben die Altparteien panische Angst vor der AfD, die mit Sicherheit überall zweistellige prozentzahlen bekommt. Selbst Stoiber und Gabriel haben gestern bei „Maybrit Illner“ zugegeben, dass die politische Landschaft nach dem 13.März in Deutschland ganz anders aussehen wird.

      1. Gerade in der genannten Sendung bei „M. Illner“ ist ganz extrem und klar sichtbar gewesen, dass sich der dicke Gabriel wie ein Fähnchen im Winde dreht. Nachdem Stoiber und der Redakteur vom Cicero mehrmals ganz klar Flagge – und das mit Argumenten – gegen die Politik der BR gezeigt hatten, redete Gabriel auf einmal genauso. Und am nächsten Tag kam der Vorschlag zum Solidarpaket für arme Deutsche….
        Die UN-Schnepfe hätte man sich in dieser Sendung auch sparen können. Die hatte ich kurz zuvor in einem Interview in den österreichischen Nachrichten gehört, indem sie Österreich für die Schließung der Grenzen anmoserte. Die dann aber zurückruderte als die Nachrichtensprecherin ihr klasse contra gab.
        Oder der Pfarrer in der Sendung, der gleich am Anfang den Mund weit aufriss und dann zurückruderte bzw. fast gar nichts mehr sagte, als er contra bekam.
        Und die Illner? Wie immer hat sie versucht die Diskussion zu beeinflussen bzw. zu unterbinden, wenn dieselbe nicht in die für sie richtige Richtung ging. Gegen Stoiber ist sie jedoch nicht angekommen. Solche Sendungen sind im Grunde nur noch Lachnummern und eine Schande für die deutsche Medienlandschaft.

  14. Das Lügenkarusell dreht sich munter weiter. Klar, je näher die Wahlen kommen, um so höher wird die Merkel von den „Medien“ auf den Sockel gehoben. Natürlich geht’s mit der AfD permanent bergab. Die „Medien“ seien gut beraten, die wirkliche Stimmung zu präsentieren. Das Gequatsche der ausgewählten „Gutmenschler“ interessiert keine Sau. Wahltag ist Zahltag. Lasst euch schon mal etwas einfallen, wie ihr die Niederlage der Politdarsteller dem Volk näher bringen wollt. Aber da fällt euch sicher auch was Passendes ein. Ihr seit ja um nix verlegen.
    Wenn hier einer dumm ist, dann diese“Leit- und Lügenmedien“. Das Volk hat längst kapiert. Spart euch diese verkommene Propagandaschlacht.
    t-online:
    ARD-Deutschlandtrend
    Union legt zu, AfD verliert
    Ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik schadet Angela Merkel nicht – ganz im Gegenteil: Einer neuesten Umfrage zufolge gewinnt die Union nach einer längeren Dürrephase wieder Stimmen, während die rechtspopulistische AfD Zuspruch verliert.
    Wäre an diesem Sonntag Bundestagswahl, käme die Union auf 37 Prozent, wie aus dem Deutschlandtrend des ARD-„Morgenmagazins“ hervorgeht. Das sind zwei Punkte mehr als Anfang Februar. Die AfD büßt zwei Punkte auf zehn Prozent ein.
    SPD verliert weiter
    Die SPD gibt einen Punkt auf 23 Prozent ab. Die Grünen kommen auf elf Prozent (plus eins), die Linke erreicht acht Prozent (minus eins). Die derzeit nicht im Bundestag vertretene FDP kann sich um einen Punkt auf sechs Prozent verbessern.

  15. Auch der hinterhältige Gabriel merkt, dass die Luft dünn wird ! Jetzt auf einmal will man was für die Deutschen tun! Notgedrungen ! Alles Heuchelei, die Almosen brauchen wir nicht mehr, zu spät. Ihr habt die deutschen Steuerzahler die letzten 30 Jahre gemolken, jetzt wird der Spieß umgedreht!
    Gabriel verlangt „neues Solidaritätsprojekt“ für deutsche Bevölkerung
    SPD-Chef Sigmar Gabriel hat angesichts der Milliardenkosten für Flüchtlinge eine Abkehr vom strikten Sparkurs und eine stärkere soziale Förderung der deutschen Bevölkerung verlangt.
    Ein „neues Solidaritätsprojekt für unsere eigene Bevölkerung“ sei nötig, sagte Gabriel am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“. Die Menschen müssten merken, „dass ihre Bedürfnisse nicht weiter unter die Räder geraten“, forderte der Vizekanzler.
    Es müsse mehr Geld für sozialen Wohnungsbau und mehr Kita-Plätze „für alle“ geben, sagte Gabriel.

    1. Gabriel macht sich lächerlich, wenn er erst 2 Wochen vor den landtagswahlen merkt, dass die vielen Milliarden, die die unsinnige Masseneinwanderung kostet, natürlich den Deutschen fehlen. Auch die Bundes-Lügen-Regierung kann den Euro nur einmal ausgeben und jeder Euro, der für Ausländer ausgegeb en wird, fehlt den Einheimischen.

  16. EU-Krise: Gefahr von Kollaps und neuen Kriegen?
    Von
    Jennifer Fraczek
    Aktualisiert am 25. Februar 2016, 21:08 Uhr
    Der Ökonom und frühere Präsidentenberater Jacques Attali hat in einem Interview ein beängstigendes Szenario entworfen: Wenn die Spannungen in der EU anhielten, seien langfristig auch wieder Kriege in Europa denkbar. Konkret nennt Attali Deutschland gegen Frankreich. Ist das hysterischer Alarmismus oder tatsächlich ein ernst zu nehmender Weckruf?
    Gegenseitige Schuldzuweisungen, Wiedereinführung von Grenzkontrollen, mangelnde Gesprächsbereitschaft, Austrittsbestrebungen: Die Europäische Union befindet sich in der wohl schwersten Krise ihrer Geschichte.
    Krieg zwischen Deutschland und Frankreich?
    Manche Beobachter befürchten sogar, dass die Union auseinanderbricht – offenbar auch Jacques Attali, einer der einflussreichsten Wirtschaftsexperten Frankreichs und Berater des früheren Präsidenten François Mitterrand.
    In einem Fernsehinterview warnte er vor den Folgen eines Scheiterns der EU: „Ich bin überzeugt: Wenn wir weitermachen wie jetzt, wird es vor Ende des Jahrhunderts einen neuen französisch-deutschen Krieg geben.“
    Experten halten dieses Szenario für radikal, zum Teil für alarmistisch, sehen es aber auch als einen Weckruf zur richtigen Zeit. Aussagen wie diese könnten dazu dienen, die deutsche und französische Öffentlichkeit wachzurütteln, sagte Ronja Kempin von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) im Gespräch mit unserer Redaktion.
    Das sei aktuell auch nötig, „denn die französische Regierung hat sich in der Flüchtlingskrise inzwischen sehr von Deutschland abgewendet, indem sie zum Beispiel sagt, dass eine weitere Umverteilung von Flüchtlingen mit ihr nicht zu machen ist“.
    Attali fordere, bei allem Verständnis für die schwierige wirtschaftliche Lage in Frankreich mit hoher Arbeitslosigkeit, zurecht mehr Kompromissbereitschaft, weil viel auf dem Spiel stehe. „Er will vor Augen führen, was passieren kann, wenn man nicht mehr zu Kompromissen bereit ist.“

    1. Ach du lieber Schreck ! wer sollte denn -zumindest auf deutscher Seite- diesen Krieg führen ?
      die Bundeswehr könnte es in ihrem erbärmlichen Zustand vielleicht mit Liechtenstein aufnehmen
      und spätestens mittags um 2 wäre an der Front Feierabend, dann kommt nämlich die Assi-Serie im Fernsehen und wehe, wenn der Pizza-Bote unter Kampfbedingungen nicht rechtzeitig kommt !
      Oder ist die Merkel doch schlau und holt die Millionen Bereicherer ins Land, damit deren Kinder eines Tages für Deutschland ins Feld ziehen ? höhöhööö

  17. unfassbar!
    Merkel hat alles falsch gemacht was man nur Falsch machen kann.
    Kalter Krieg nicht nur mit Moskau, jetzt bereits auch mit Frankreich und weitere EU Länder werden folgen. Die Zuwanderung ausgelöst durch die Alleingangs-Gutfrau. Merkel setzt EU und Schengen Abkomme außer Kraft!
    Schuld ist die Merkel mit ihrer Speichelleckerpartei.

  18. Das Ende vom Lied, Merkel lässt alle rein und keiner geht mehr zurück ! Ich frage mich, wer Syrien wieder aufbauen will ? Die jungen Syrer sind in D und kassieren Sozialhilfe und gehen nicht mehr zurück, zur Not lässt man sich taufen und man hat ein Bleiberecht, das hat Merkel sehr wohl bedacht!

  19. Jetzt spielt der Glaube keine Rolle mehr für Muslime, jetzt lassen sich tausende christlich taufen,um nicht abgeschoben zu werden ! Quelle; Tagesthemen ARD 25.02.16 . Die kirche als Fluchthelfer! das wird der Gnadenstoß für D.

  20. Die Schweizer sind schlauer. Heute wurde bekannt, dass der Kantonstaat schon vor einem Jahr seine Grenzpatrouille um das VIERFACHE erhöht hat ! Man kann dort anscheinend nicht mal mehr einen Waldspaziergang unternehmen. Man begegnet ganz sicher Grenzern! Sowas nenne ich Schutz der Heimat.
    Coll sind die Schweizer dennoch , denn sie haben es nicht an die große Glocke gehängt, sondern einfach getan.

  21. Diese Merkel muss weg! ich bin überzeugt davon, dass diese erpresst wird, weil sie eben genug Dreck am Stecken hat, die Amis haben sie in der Hand, deshalb ist sie untragbar geworden. Was bringt uns diese von Übersee ferngesteuerte Uckermark-Drohne ? Elend und bald Bürgerkrieg !
    Sie will als Gutmensch und Mutter Teresa ins Geschichtsbuch eingehen, übersieht aber dabeí, dass der Kriegstreiber und Verursacher dieser FL.Krise USA heißt. Wenn Merkel also klug davon spricht, Fluchtursachen zu bekämpfen in den Ländern Syrien; Lybien, Irak usw…. müsste sie bei Obama ansetzen ! nur Schade, dass dies nicht geht, weil sie ja erpresst wird! Und auch so keinerli Rückgrat hat.

  22. Kann’s noch toller kommen?
    Syrien, Afghanistan, Jemen, Mali, Libyen usw. Und immer die Amis an forderster Front.
    Die Welt merkt nix mehr. Damit stoppt die Völkerwanderung mit Sicherheit nicht. Sie wird weiter nach Europa getrieben. Den Ami immer im Nacken. Der einzige und wahre Feind der Welt sind die USA, und das schon seit ewigen Zeiten! Sicher steht auch hier die Flintenuschi schon in den Startlöchern und scharrt die Hufe?
    Man könnte doch einfach diesen Staaten ihre eigene Gesellschaftsform aufbauen lassen, gleich wie sie ausschaut. Demokratie nach europäischem Muster wird es hier nie geben. Diese Länder haben nun mal ein anderes Staatsverständnis. Aber wer nicht die USA kopiert, wird niedergebombt. Das ist die einzige Maxime. Damit wird die Welt sich am Ende selbst zerstören.

    Krieg gegen IS in Nordafrika
    USA bereiten Drohnenkrieg in Libyen vor
    Der IS bedroht zahlreiche Länder in Nordafrika – nun weiten die USA dort ihren Einsatz aus. In Libyen sind bereits US-Militärberater aktiv. Sie bilden die Vorhut für einen neuen Drohnenkrieg.
    Ohne viel Aufsehen haben die USA in dieser Woche einen neuen Drohnen-Stützpunkt in Betrieb genommen. Seit Montag dürfen sie von Sizilien aus Angriffe starten, wenn ihre Spezialkräfte in Libyen bedroht werden, also ausschließlich im Verteidigungsfall. Darauf hatte die italienische Regierung bestanden. Öffentlich bekannt wurde die neue Drohnen-Basis erst, nachdem eine US-Zeitung sie aufgedeckt hatte. Derzeit suchen die USA nach weiteren Drohnen-Stützpunkten in Nordafrika, von denen aus sie ohne Einschränkungen starten können.

    Am Mittwoch enthüllte zudem eine französische Zeitung, dass französische Spezialkräfte derzeit verdeckt im Osten Libyens im Einsatz sind. Usw. aus t-online.

    1. Die USA meint sie ist die Weltpolizei. Alles weiss die Ami-Regierung besser, sie ist schlauer als die ganze Welt. Nur ihre Meinung, ihre Vorgaben, sind die richtigen. Alles tanzt nach unserer Pfeife oder ihr werdet zusammengebomt bzw. mit Drohnen heimtückich und lautlos ermordert. Und dann wundern sie sich.
      Genauso führt sich auch unsere abgehobene Kanzlerin „Erika“ samt Flintenuschi (diese Bezeichnung bei mafu fand ich super) Steinmeier, Gauckler und co. auf, ganz Europa ist dümmer als sie. Diese kranke Frau will alle zwingen das zu tun was sie will und der Ton wird immer aggressiver.
      Ich hoffe nur die anderen Länder bleiben standhaft, so dass sie richtig auf die Schn… fällt und sie sich dann die Zerstörung Europas ans Revers ihrer so „wunderschönen“ Blazer heften kann…
      Vielleicht ändert sich ja in Amiland etwas und wir könnten uns endlich „abnabeln“. Unser Grundgesetz endlich gegen eine echte „Deutsche Verfassung“ eintauschen.

  23. Ja Fr. Merkel, wer solche Freunde wie die US-Admin hat, braucht keine Feinde mehr. Und die hat diese „Dame“ in Deutschland und ganz Europa genug, gut so und verdient!!
    Ich frage mich in den letzten Wochen immer öfter wenn ich ich Wahlkampfreden des US-Republikaners Trump höre, was würde er uns Deutschen bringen? Ich denke immer noch mehr als dieser weichgespülte Demokrat Obama. Die Reden von Trump sind zwar manchmal ganz schön hart doch sie sprechen mir umgemünzt auf Deutschland aus dem Herzen und er hat Erfolg damit. Die Menschen in den USA haben wohl genauso wie der größte Teil der Deutschen, außer der links/grünen Muftis, die Nase gestrichen voll von ihrer „Elite“.
    Einen solchen Mann gern auch Frau brauchen wir in Deutschland, einen der endlich aufräumt in diesen teilweise schon heruntergekommenen Land…
    Darum finde ich es auch nicht abwegig das die AfD eine Kanzlerpartei werden könnte. Nur dazu braucht es noch mehr kluge und durchsetzungfähige Köpfe in dieser Partei, eine klare Strategie nicht nur zur Asylpolitik und viel Mut bei den Leuten die in den Parlamenten sitzen und sitzen werden, denn dort hält dieser ganze rotgrünschwarze Parteienfilz zusammen gegen die AfD, auch wenn sie sich sonst bekriegen. Siehe z.B. Landtag Brandenburg.

    1. „teilweise heruntergekommen“ ist ja fast schon geschmeichelt – überall nur Dreck, beschmierte Wände und Fahrzeuge, auf den Bahnhöfen stellen Deutsche die Minderheit dar. Mit Deutschland hat das eigentlich nicht mehr viel zu tun.
      Und diese Parlamentsbande ? jeder gegen jeden, aber wenn es gegen Deutschland geht, sind die alle plötzlich ein einig Volk von Brüdern.

      1. Ja „Deutscher Patriot“ Du hast vollkommen recht:„—teilweise heruntergekommen“ ist ja fast schon geschmeichelt..“- ist von mir nicht richtig abgegrenzt worden. Alles was Du anführst sehe ich auch so und am schlimmsten sind diese volksfeindlichen Politiker.

        Der Teil jedoch, der nicht heruntergekommen ist, das sind Menschen wie wir in diesem Blogg und all die anderen Deutschen, die sich wehren gegen diese Invasion, gegen diese Politik, gegen diese Diktatur….usw. Wir ein großer Teil dieses Volkes, ein großer Teil von Deutschland…

  24. Wen interressiert das noch? Um doch von den Invasoren abzulenken? Diese „neuen“ Berichte sind nur eine Steilvorlage, um das neue Abhörmanöver gegenüber dem eigenen Volk zu rechtfertigen. Alles unter dem Deckmantel des „Terrors“. Auch das prallt an der Teflonpfanne ab, steckt sie doch bis zu den Füßen den Amis im Arsch.

  25. Merkel wird auch das als willfährige Vasallin der USA hinnehmen, vielleicht mit (gespielter) Empörung bzw. einem Murren. Aber sie kapiert eben nicht, dass die USA sie nur ausnutzen, fremdsteuern und für dumm verkaufen, weil sie völlig realitätsfremd und naiv ist, gleichzeitig ist sie gewissen- und verantwortungslos, krankhaft machtgierig, selbstsüchtig und kümmert sich einen feuchten Dreck um das Wohl ‚ihres‘ Volkes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.